english  
MissionPersonenOrganisationGeschichteSitzungenIntern
 
  Sitzungen

 


32. Meeting
15. März 2016


31.Meeting
13. Oktober 2015


30. Meeting
03. März 2015


29. Meeting
09. Oktober 2014


28. Meeting
07. Oktober 2013


27. Meeting
11. März 2013


26. Meeting
10. Oktober 2012


25. Meeting
21. März 2012


24. Meeting
18. Oktober 2011


23. Meeting
30. März 2011


22. Meeting
14. Oktober 2010


21. Meeting
14. April 2010


20. Meeting
20. Oktober 2009


19. Meeting
31. März 2009


18. Meeting
14. Oktober 2008


17. Meeting
13. März 2008


16. Meeting
04. Oktober 2007


15. Meeting
22. Februar 2007


14. Meeting
18. Oktober 2006


13. Meeting
06. April 2006


12.Meeting
14. September 2005


11.Meeting
20. April 2005


10.Meeting
15. December 2004


9.Meeting
11. March 2004


8.Meeting
21. October 2003


7.Meeting
06. May 2003


6.Meeting
21. January 2003


5.Meeting
17. September 2002


4.Meeting
15. April 2002


3.Meeting
15. January 2002


2.Meeting
17. October 2001


constituent Meeting
24. July 2001


 
Communiqué über die Sitzung des Domainbeirates am 11.03.2013

verfasst von Franz Schmidbauer

Anwesend:
Domainbeirat: Kurt Reichinger, Eric Schätzlein, Franz Schmidbauer, Ronald Schwärzler, Christian Singer, Constantin Tönz
Kooptierte Mitglieder:
Bernd Hilmar, Christian Mock
IPA: VST Ernst Langmantel, VST Walter Mika, VST Andreas Schildberger, STR Andreas Koman, STR Martin Prager
nic.at und ZID Universität Wien: Richard Wein, Robert Schischka, Monika Pink-Rank, Barbara Schloßbauer, Gerhard Winkler (ZID)

Protokoll: Christine Gollackner (nic.at)

1.    DBR-intern - STR neu

Andreas Koman verweist auf das Konstrukt IPA - ISPA - nic.at und verleiht seiner Hoffnung Ausdruck, dass die bisherige gute Zusammenarbeit weitergeführt werden kann. Wichtig ist ihm der umsichtige Umgang mit den vorhandenen Ressourcen.
Die bisherige Kooptierung von Ernst Langmantel in den DBR wird aufgrund seiner nunmehrigen VST-Stellung beendet.
Der STR gibt bekannt, dass die Änderung der Geschäftsordnung des DBR vom STR genehmigt wurde.
Dann folgt eine allgemeine Vorstellungsrunde.

2.    Update nic.at

Richard Wein berichtet über Projekte, Aktivitäten und Kennzahlen. Der Zuwachs bei den Domainregistrierungen wurde durch die vielen Löschungen gebremst.
Schwerpunkte im Jahr 2013 sind der Relaunch der Websites und das Jubiläum "25 Jahre .at und 15 Jahre nic.at" sowie Änderungen bei Policy, AGB und den Registrarverträgen.
Der DBR fordert eine Gegenüberstellung von alten und neuen AGB, die von nic.at nach Fertigstellung zugesagt wird. Der Vorgang der AGB-Änderung wird erörtert, eine Überprüfung durch die Konsumentenschutzabteilung der AK ins Auge gefasst und der Umgang mit jenen Domains, deren Inhaber der AGB-Änderung nicht zustimmen, dargestellt.
Im April konstituiert sich der neu gewählte Round Table.
Robert Schischka berichtet von der Umstellung der Datenbank Oracle auf PostgreSQL, von der Vervollständigung des Teams der Betriebsführung für gTLDs und dessen Einarbeitung sowie der beabsichtigten ISO-Zertifizierung und von den Arbeiten im CERT-Team.

3.    Update new gTLD

Richard Wein listet die 12 Bewerber auf, für die die neu gegründete Firma TLD-Box Backend Registry werden soll. Nach einer chaotischen Bewerbungsphase ist die Evaluierung durch ICANN noch lange nicht abgeschlossen und viele Fragen sind noch offen, sodass nach wie vor kein Startzeitpunkt genannt werden kann.

4.    Internationale Gremien rund ums Internet

Richard Wein gibt einen Abriss über ICANN, IANA, IGF, CENTR, ISOC, RIPE, ITU, W3C, FIRST u.a. und die österreichische Beteiligungen an diesen Institutionen.
Christian Singer berichtet von der WCIT World Conference on International Telecommunications im Dezember in Dubai.

5.    CERT - Austrian Trust Circle update

Robert Schischka erläutert die Ideen hinter dem Austrian Trust Circle:
- Kontakte zu den wichtigsten Unternehmen
- rechtzeitig Vertrauen schaffen
- Rahmen für informellen Informationsaustausch schaffen
mit den Zielen
- Selbsthilfe in den Sektoren im Bereich Sicherheit
- operative Kontakte für CERT.at
- Vernetzung mit Behörden für den Krisenfall
- Vernetzung und Informationsaustausch
Der Austrian Trust Circle besteht zur Hälfte aus dem öst. CERT und dem Government-CERT für Österreich und hat das Ziel, Sicherheitsprobleme gemeinsam zu lösen.

6.    Status netidee

Ernst Langmantel berichtet von dem mittlerweile hohen Bekanntheitsgrad und den Erfolgen von Netidee. Zwei Projekte (watchado.net und data dealer) waren sogar beim Multimedia Staatspreis erfolgreich. Das Konzept Netidee soll weiterentwickelt und gestärkt werden. Der weitere Schwerpunkt liegt auf der Vermeidung des digital Divide und der Stärkung des Opensource-Gedankens.

7.    .at-Statistiken - aktuelle Entwicklungen

Monka Pink-Rank gibt einen Überblick, wie .at im internationalen Vergleich aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet werden kann. Diskutiert wird, wie sich die Position der Registrare gegenüber der Registry mit dem Aufkommen der neuen TLDs verändern wird und wie .at und die neuen TLDs - allenfalls gemeinsam - vermarktet werden können. Ein Thema in Europa ist derzeit das Branding der eigenen Länderkennung. Laut Umfragen wird .at mit "Sicherheit, Vertrauen, Stabilität und Heimat" assoziiert.

8.    Sonstiges

Constantin Tönz erklärt, dass er seine Tätigkeit bei Switch beenden wird. Er wird gebeten, seine Funktion im DBR noch bis zum Ende der Funktionsperiode zu behalten, was er annimmt.
Nächster DBR-Termin: Montag, 7. Oktober 2013



© 2003 / Impressum